• Wie Sie uns erreichen ...
  • Zuhause in christlicher Geborgenheit: unser Selbstverständnis ...

„Es war einmal... MÄRCHEN UND DEMENZ“

13.05.2015 | Märchenland präsentierte Ergebnisse des Modellprojekts im Oberin Martha Keller Haus

Silke Fischer, Direktorin Märchenland gGmbH, und Diane Dierking, Projektleiterin Märchenland gGmbH, präsentierten am Mittwoch, 13. Mai 2015, im Rahmen der Angehörigen-Akademie der AGAPLESION MARKUS DIAKONIE Ergebnisse des Modellprojekts „Es war einmal... MÄRCHEN UND DEMENZ“. Anwesend war auch die professionelle Märchenerzählerin Claudia König.

Die Frankfurter Neuen Presse berichtete am 15.05.2015:

Märchenstunde hilft Demenz-Erkrankten

Sachsenhausen. „Und da sann und sann sie aufs Neue, wie sie es umbringen wollte“, Schauspielerin Claudia König legt einen verschwörerischen Tonfall in ihre Stimme, sie hält sich Wort für Wort exakt an den Originaltext des Grimm’schen Märchens vom „Schneewittchen“, denn sonst wäre der Wiedererkennungseffekt dahin, „denn solange sie nicht die Schönste war im ganzen Land, ließ ihr der Neid keine Ruhe.“ Ihr Publikum, das weiß die Schauspielerin, braucht die Textnähe wie die tägliche Routinen sehr, denn sie spielt das 200 Jahre alte Märchen nicht wie üblich vor Kindern, sondern vor Demenzkranken im Martha Keller Seniorenheim der Agaplesion Markus Diakonie.

Zweijähriges Projekt

König und drei Schauspielerkolleginnen inszenierten zwei Jahre lang im Projekt „Es war einmal – Märchen und Demenz“ der Berliner Bildungsinitiative Märchenland in Kooperation mit Pflegeeinrichtungen wie dem Sachsenhäuser Martha Keller Haus in vier Bundesländern und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die klassischen Märchen „Schneewittchen“, „Tischlein deck’ dich“ und „die Bremer Stadtmusikanten“ für Menschen mit demenzieller Erkrankung im fortgeschrittenen Stadium. Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt von der Berliner Alice Salomon Hochschule...

vollständigen Bericht lesen

 ... zurück

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Michalik

Stephanie Michalik

Referentin für Wohnen & Pflegen

AGAPLESION MARKUS DIAKONIE gemeinnützige GmbH
Usinger Str. 9
60389 Frankfurt am Main
T (069) 46 08 - 572
F (069) 46 08 - 578
stephanie.michalikthis is not part of the email@ NOSPAMmarkusdiakonie.de