Beschützte Wohnbereiche für Menschen mit Demenz

Wir sind besonders erfahren in der Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz. In allen vollstationären Pflegeheimen bestehen eigene Wohnbereiche für Menschen mit dementiellen Veränderungen, die nach dem Prinzip einer Hausgemeinschaft strukturiert und ganz auf die Bedürfnisse und Gewohnheiten unserer demenziell erkrankten, mobilen Bewohner zugeschnitten sind.

Tagesstrukturierende Aktivitäten schaffen Vertrautheit und Sicherheit. Zuwendung, Toleranz und Verständnis sind wichtige Bausteine unserer täglichen Arbeit. In der Pflege und Betreuung orientieren wir uns unter anderem an dem Psychobiografischen Pflegemodell von Erwin Böhm. Im Mittelpunkt steht der Mensch mit seiner Vergangenheit (Biografie), seinem sozialen Umfeld (Familie, Freunde) und seinen persönlichen Eigenheiten. Darauf nehmen wir sowohl bei der milieutherapeutischen Raumgestaltung als auch bei der Strukturierung des Tagesablaufs, den Beschäftigungsangeboten oder der Ernährung Rücksicht. Es werden weniger Medikamente benötigt und das allgemeine Wohlbefinden verbessert sich stark.

Die Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit unserer Bewohner werden in Ganzheitlichkeit von Körper, Geist und Seele gefördert. 

„Wohnen mit Demenz“