Kontakt
SchlossResidence Mühlberg

Auf dem Mühlberg 30
60599 Frankfurt am Main

(069) 20 45 76 - 920

(069) 20 45 76 - 928

srm.info@markusdiakonie.de

Ihre Ansprechpartnerin
Dagmar Steiger

Dagmar Steiger

Residenzleitung

Lebensqualität im Alter

Wohnen mit Stil und Komfort, in Unabhängigkeit und Sicherheit, mit Kontakten zu Gleichgesinnten und Erleichterungen im Alltag – in der SchlossResidence Mühlberg können Sie Ihren gewohnten Lebensstandard auch im dritten Lebensabschnitt beibehalten.

Die exklusive 5-Sterne-Residenz wurde im Januar 2009 eröffnet. Sie liegt „dribb de Bach“ in Sachsenhausen und ist umgeben von einem rund 30.000 Quadratmeter großen historischen Park.

In bester Lage erwarten Sie ein erstklassiger Wohnkomfort und elegante Gesellschaftsflächen, eine herzliche Betreuung durch unser Residenzteam, vielfältige Kultur- und Freizeitangebote sowie die Gewissheit, im Pflegefall bevorzugt in das benachbarte AGAPLESION OBERIN MARTHA KELLER HAUS aufgenommen zu werden.

Veranstaltungen am Standort

Unsere Leistungen

Unsere Ausstattung

  • 85 seniorengerechte, rollstuhlgeeignete Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit Balkon oder Terrasse
  • Großzügiges Foyer und Lounge
  • Clubraum mit Bibliothek und Kamin
  • Veranstaltungsraum
  • Restaurant & Café „Henricus“
  • Wellnessbereich mit Schwimmbad, Whirlpool und Sauna
  • Fitnessraum
  • Physiotherapeutischer Behandlungsraum
  • Friseursalon „Haarkunst“
  • Kosmetiksalon
  • Historische Parkanlage (halböffentlich)
  • Tiefgarage und Fahrradkeller
  • Gästewohnungen
      

Unsere Leistungen

  • Ganztägig besetzte Rezeption
  • Umfangreicher Grundservice und vielfältige Wahlleistungen
  • Monatlich wechselndes Veranstaltungsprogramm
  • Liebevolle Unterstützung im Alltag durch unser geschultes Residenzteam
  • Differenziertes Betreuungskonzept für schnelle und zuverlässige Hilfe im Krankheits- und im Pflegefall  
       

Weitere Einrichtungen und Angebote im Quartier Mühlberg

Miete oder Eigentum – eine Grundsatzfrage?

Ein großer Teil der exklusiven Wohnungen kann gemietet werden. Generalvermieter ist die MARKUS SERVICE & WOHNEN GmbH als Garant für einheitliche und unbefristete Mietverträge.

Die Anmietung einer Residenzwohnung hat viele Vorteile:

  • Flexibilität im Vertragsverhältnis
  • keine Eigentümerverpflichtungen
  • keine Erwerbsnebenkosten wie beim Kauf
  • bei Aufgabe der Wohnung keine Käufer- oder Mietersuche
  • geringere monatliche Wohnungsnebenkosten als bei Wohneigentum
  • flexiblerer Zugriff auf Vermögenswerte für Gesunderhaltung, Freizeitaktivitäten oder Familienzuwendungen

Bei Interesse am Erwerb einer Wohnung fragen Sie nach aktuellen Angeboten. Der Kauf/Verkauf erfolgt von privat an privat.

Probewohnen

In unseren Gäste-Apartments können Sie das Leben und den Service in der SchlossResidence kennen lernen. Unsere 2-Zimmer-Wohnungen verfügen über eine Einbauküche, ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer, ein barrierefreies Badezimmer mit Dusche sowie einen Balkon mit Blick in den historischen Park. 

Ob Pauschalangebot oder individuelle Reservierungen – sprechen Sie uns an.

 

Genießen Sie Ihr Leben

Neben einem umfangreichen Grundservice, der über die von Ihnen monatlich zu zahlende Servicepauschale abgedeckt ist, bieten wir Ihnen vielfältige (kostenpflichtige) Wahlleistungen, die Sie regelmäßig oder nach Bedarf in Anspruch nehmen können und auch nur dann bezahlen.
  

Grundservice*
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft
  • Rezeptionsdienst
  • Hilfestellung im Alltag durch geschultes Residenzpersonal
  • Handreichungen und Kleinstreparaturen durch den Hausmeister
  • Kleine Hilfestellungen bei leichter Krankheit in der eigenen Wohnung
  • Organisation des monatlichen Veranstaltungsprogramms (gesellschaftliche, kulturelle und gesundheitliche Angebote)
  • kostenfreie Nutzung des Wellnessbereichs
  • kostenfreie Nutzung des Clubraums – auch mit Gästen
  • Sicherheitskonzept für die gesamte Wohnanlage, auch während des Urlaubs
  • Vermittlung von gewünschten Sonderdienstleistungen
  • Priorität gegenüber externen Dritten bei der Aufnahme in unsere stationäre Pflegeeinrichtung AGAPLESION OBERIN MARTHA KELLER HAUS
* Ist bereits in der monatlichen Servicepauschale enthalten.
Unser Wahlleistungsangebot
  • Frühstück, Mittagstisch, Nachmittags-Kaffee und Abendessen im Restaurant & Café „Henricus“ oder auf der Parkterrasse
  • Mahlzeiten-Bringedienst in die Wohnung
  • Grundreinigung der Wohnung
  • Fensterreinigung
  • Lieferservice
  • Wäsche- und Bügeldienst
  • Blumen- und Pflanzenpflege bei Abwesenheit
  • Apotheken-Lieferservice
  • Unterstützung bei privaten Festen und Jubiläen
  • Kultur- und Theaterdienst

Eine detaillierte Angebots- und Kostenübersicht finden Sie in unserem Wahlleistungskatalog ›​​​​​​​

Monatliche Fixkosten (Residenzentgelt)

Das Residenzentgelt setzt sich zusammen aus: 

  • Nettokaltmiete
  • Betriebskosten
  • Servicepauschale

Preisbeispiele (monatliches Gesamtentgelt für 1 Person):

  • 3-Zimmer-Whg. ca. 88 qm, Parketage: ca. 2.469,00 €
  • 2-Zimmer-Whg. ca. 68 qm, 1. OG: ca. 1.999,00 €
  • 2-Zimmer-Whg. ca. 63 qm, 3. OG: ca. 1.894,00 €

Änderungen vorbehalten

Gerne erstellen wir Ihnen ein konkretes Angebot für die von Ihnen ausgewählte Wohnung. 
 

 Laufende individuelle Kosten

  • Telefongebühren entsprechend Ihres Vertrags mit dem von Ihnen gewählten Anbieter.  
  • Stromkosten nach Verbrauch und gemäß Vertrag mit dem von Ihnen gewählten Anbieter.  
  • Wahlleistungen gemäß Inanspruchnahme. Eine detaillierte Angebots- und Kostenübersicht finden Sie in unserem Wahlleistungskatalog ›
Wohnen auf Zeit

In der SchlossResidence wurden mehrere Apartments für eine Kurzzeit-Vermietung eingerichtet. Diese können von potentiellen Bewohnern zum Probewohnen oder von Angehörigen für die Dauer ihres Besuches und von fremden Gästen (ab 60 Jahre) für einen Kurzurlaub gebucht werden.

Tauchen Sie bei Ihrem Aufenthalt auf dem Mühlberg auch in das Residenzleben ein. Gäste können alle Grund- und Wahlleistungen in Anspruch nehmen und an den kulturellen Veranstaltungen der Residenz teilnehmen.

Die Wohnungsmiete richtet sich nach der Verweildauer und dem Umfang der gewählten Serviceleistungen. Die Angebots- und Preisliste ist an der Rezeption erhältlich.

Zu jeder Zeit gut versorgt

Für Ihre Selbstständigkeit bieten wir Ihnen so viel Unterstützung wie nötig. Unser geschultes Personal betreut Sie mit Herzlichkeit und Wärme. Als Bewohnerin und Bewohner der SchlossResidence Mühlberg erhalten Sie von uns ein erweitertes Pflegesprechen.
  

Pflegerische Versorgung
in der eigenen Wohnung

Ziel ist es, dass Sie so lange in Ihrer eigenen Wohnung leben, wie es Ihre Gesundheit erlaubt und wie es medizinisch machbar und rechtlich vertretbar ist. Unser ambulanter Pflegedienst AGAPLESION CURATEAM kümmert sich bei eintretender Pflege­bedürftigkeit in Ihrer Wohnung um Sie, unabhängig von Ihrem Pflegegrad. Mit dem 24-Stunden-Notruf können Sie außerdem jederzeit Hilfe rufen.

Bevorzugte Aufnahme in unsere
stationäre Pflegeeinrichtung

Wenn eine Versorgung in Ihrer eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist oder von Ihnen gewünscht wird, haben Sie als Bewohnerin oder Bewohner der SchlossResidence Mühlberg das Versprechen auf eine bevorzugte Aufnahme vor allen anderen in unsere stationäre Pflegeeinrichtung AGAPLESION OBERIN MARTHA KELLER HAUS. So stellen wir sicher, dass Sie bei zunehmender Pflegebedürftigkeit weiterhin in der vertrauten Umgebung bleiben können.

Unsere Residenz

Die SchlossResidence liegt im Herzen des denkmalgeschützten, nach Originalplänen von 1840 restaurierten Mühlbergparks. Von dieser Anhöhe hatte man früher eine herrliche Sicht auf Frankfurt und den Taunus. So lag es nahe, dass sich hier seit dem 18. Jahrhundert reiche Frankfurter ihre Garten- und Sommerhäuser bauten. Von der Geschichte des Ortes zeugen noch heute der alte Baumbestand oder der über 150 Jahre alte, in die Parkmauer integrierte Goethetempel gegenüber dem so genannte Willemer Häuschen, in dem der Dichter 1814 zu Gast war.

An der Stelle der heutigen Seniorenresidenz befand sich ursprünglich eine schlossartige Villa, die der Offenbacher Fabrikant Karl Oehler ab 1871 nach französischem Vorbild erbauen ließ. 1936 erwarb das Diakoniewerk Bethanien das Gebäude und gestaltete es zum Krankenhaus um. Bei schweren Bombenangriffen 1943 und 1944 wurde es bis auf die Grundmauern zerstört, in den 1950er Jahren rekonstruiert und bis zur Schließung 2004 erneut als Krankenhaus genutzt.

Das gelb-rote Haupthaus schmücken Fassadenelemente, die die architektonischen Stilmerkmale des 19. Jahrhunderts zitieren: der breite Giebel mit dem laubumkränzten Ovalfenster, die auffällig schön gearbeiteten Balkongeländer, die Rundbogentür unter dem Eingangsbaldachin – die SchlossResidence Mühlberg ist ein repräsentatives Haus.

Über dem roten Main-Sandstein-Sockel erheben sich fünf Etagen mit Eigentumswohnungen von 62 bis 198 qm, die die Käufer selbst nutzen oder die von diesen gemietet werden können. Rechts und links an das Haupthaus schließen sich zwei altweiße Flügelhäuser mit weiteren Wohnungen und großen Dachterrassen an, von denen man einen herrlichen Blick auf die Skyline von Frankfurt hat.

Der herrschaftliche Außeneindruck der Residenz setzt sich im Inneren fort. Die Eingangshalle zieren drei Säulenpaare und stoffbespannte, rot changierende Wänden. Dunkles Räuchereiche-Parkett verbindet sich mit Naturstein, im Zentrum prangt auf dem Boden eine Rosette und darüber ein Kronleuchter, ein aus Blattgold mit fünf Goldscheiben gestalteter moderner Lüster.

Die Residenz bietet anspruchsvollen Seniorinnen und Senioren sehr großzügige Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume:

  • Eingangshalle mit Empfang/Rezeption und Briefkastenanlage
  • Lounge
  • Restaurant & Café „Henricus“ mit Terrasse zum Park
  • Clubberreich mit Bibliothek und Kamin
  • Veranstaltungsraum
  • Wellnessbereich mit Sauna, Whirlpool, Schwimmbad und Fitnessraum

Alle Bereiche der Residenz sind barrierefrei erreichbar. Anordnung, Anzahl und Größe der Aufzüge ermöglicht auch mobilitätseingeschränkten Personen, sich überall selbstständig und ohne fremde Hilfe zu bewegen. Dank einer technischen Raffinesse, durch die die Privatsphäre gewahrt bleibt, ist es überdies möglich, ungezwungen im Bademantel direkt mit dem Fahrstuhl von der Wohnung zum Schwimmbad im Erdgeschoss zu gelangen.

Die Sicherheit wird ebenfalls groß geschrieben. Das intelligente Konzept umfasst:

  • eine Beleuchtungsanlage, die die Hauseingänge, Flure und Treppenhäuser per Bewegungsmelder steuert,
  • eine zentrale Komfortschließanlage,
  • die Mehrfachverriegelung der Wohnungstüren,
  • eine Videoüberwachung der Eingangsbereiche und der Halle.

Gefällige Wohnungsgrundrisse, ansprechende Materialien und eine moderne Innenausstattung sorgen für ein komfortables und stilvolles Ambiente, in dem Ihre persönliche Einrichtung neu zur Geltung kommen wird.

Ausstattungsmerkmale:

  • Massivholzparkett
  • Balkon oder Terrasse mit schwellenfreiem Zugang
  • Bad mit Tageslicht, bodengleicher Dusche und unterfahrbarem Waschtisch
  • Große Bewegungsflächen in Bad und Flur
  • Rollstuhlgerechte Türbreiten
  • Gute Erreichbarkeit von Lichtschaltern, Steckdosen und anderen Bedienungselementen
  • TV- und Telefon-Anschluss
  • Vorbereitetes Notrufsystem
  • Große Fenster
  • Abstellraum
2-Zimmer-Wohnung mit Loggia (Beispiel)
Wohnfläche         ca. 65,00 qm
Wohnen 27,11 qm
Schlafen 13,82 qm
Diele 7,38 qm
Küche 5,34 qm
Bad 7,03 qm
Loggia 7,44 qm
Abstellfläche 1,00 qm
3-Zimmer-Wohnung mit Balkon (Beispiel)
Wohnfläche         ca. 76,00 qm
Wohnen 21,22 qm
Schlafen 1 15,99 qm
Schlafen 2 12,14 qm
Diele 7,33 qm
Küche 7,23 qm
Bad 6,43 qm
Balkon 7,24 qm
Abstellfläche 2,25 qm

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

  • Nach einem 10- bis 15-minütigen Fußweg (an- bzw. absteigend mit großem Hohenunterschied) erreichen Sie die nächstgelegene Haltestelle „Mühlberg“ an der Offenbacher Landstraße. Hier verkehren 2 Straßenbahn- und 4 S-Bahn-Linien:
  • Tram 15 (Offenbach/Stadtgrenze über Südbahnhof nach Niederrad) und Tram 16 (Offenbach/Stadtgrenze über Südbahnhof und Hauptbahnhof nach Ginnheim)
  • S1 Rödemark–Wiesbaden Hbf., S2 Dietzenbach–Niedernhausen, S8 Hanau Hbf.–Wiesbaden Hbf., S9 Hanau Hbf.–Wiesbaden Hbf. (jeweils über Konstabler Wache, Hauptwache, Frankfurt Hbf.).
  • Aktuelle Fahrplaninformationen mit detaillierten Hinweisen zu den verschiedenen Linien und Haltestellen finden Sie bei den Frankfurter Verkehrsbetrieben ›   

Anfahrt mit dem Pkw

  • Von Norden (A5), Westen (A3) und Südosten (A3) jeweils zur A661 navigieren und an Anschlussstelle Offenbach-Kaiserlei abfahren. Von Norden kommend rechts abbiegen, von Süden im Kreisverkehr 4. Ausfahrt, auf Strahlenbergstraße (B43) ca. 1 km bis Kreuzung mit Wehrstraße, hier links abbiegen und Verlauf der Wehrstraße bis zum Ende folgen, dann rechts abbiegen auf Offenbacher Landstraße, nach ca. 1,5 km links abbiegen auf Lettigkautweg, zweite rechts einbiegen „Auf dem Mühlberg“, nach ca. 230 m befindet sich die SchlossResidence auf der linken Seite,
  • Vorfahrt möglich, aber begrenzte Parkmöglichkeiten auf dem Gelände und in der Umgebung!

Information

Hausflyer
Fragespiegel
Angehörigen-Akademie