Trotz Corona: KONTAKT zwischen Bewohner/-innen und Angehörigen mit der myo-App

Unseren Bewohner/-innen und deren Angehörigen ermöglichen wir den sozialen Kontakt über die kostenfreie myo-App.
Für die AGAPLESION TAGESPFLEGE im OMKH nutzen Sie bitte ausschließlich dieses   Anmeldeformular ›

Infos: Handbuch für Angehörige (PDF) › | was ist myo (Webseite) › | Datenschutz – DSGVO geprüft (Webseite) ›

Kontakt
AGAPLESION TAGESPFLEGE
im OBERIN MARTHA KELLER HAUS

Dielmannstraße 26
60599 Frankfurt am Main

(069) 609 06 - 300

(069) 609 06 - 234

tagespflege@markusdiakonie.de

Ihre Ansprechpartnerin
Birgit Ahrens

Birgit Ahrens

Leiterin Tagespflege

Länger daheim, aber nicht allein

Unsere Tagesstätte ist ein Ort für ältere Menschen, die in der eigenen Wohnung leben, aber tagsüber Hilfestellung benötigen und nicht allein sein möchten. Sie erleben bei uns einige Stunden in Gemeinschaft, erhalten Beschäftigungsanregungen, Unterstützung beim Üben von Alltagsaktivitäten, Anerkennung und Bestätigung. Nach einem erfüllten Tag kehren Sie in Ihre Wohnung zurück.

In ruhiger Wohnlage am Rande des Mühlbergparks bieten wir:

  • 20 Tagespflegeplätze
  • Gemütliche Gemeinschafts-, Aktions- und Ruheräume
  • Große historische Parkanlage mit Goethetempel
  • Terrasse
  • Behindertengerechtes Pflegebad
  • Hauseigene Kapelle
  • Cafeteria
  • Hauseigene Küche

Die Tagespflege ist Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. In diesem Zeitraum kann unsere Einrichtung an beliebig vielen Tagen der Woche besucht werden.

Veranstaltungen am Standort

Senioren-Tagespflege

Unsere Ausstattung

  • 20 Tagespflegeplätze
  • Gemütliche Gemeinschafts-, Aktions- und Ruheräume
  • Große historische Parkanlage mit Goethetempel
  • Terrasse
  • Behindertengerechtes Pflegebad
  • Hauseigene Kapelle
  • Cafeteria
  • Hauseigene Küche

Unsere Pflegeangebote

  • Teilstationäre Pflege
  • Betreuung von Menschen mit Demenz
  • Verhinderungspflege (Urlaubspflege)
       

Betreuungsteam

  • Krankenschwestern
  • Altenpflegerinnen mit gerontopsychiatrischer Zusatzausbildung
  • Pflegehilfskräfte
  • Betreuungsassistenten

Öffnungszeiten

  • montags bis freitags 8 bis 16 Uhr   
       

Inanspruchnahme & Kosten

Die Tagespflege kann an beliebig vielen Tagen in der Woche besucht werden. Bei entsprechenden Voraussetzungen übernehmen die Pflegekassen einen Teil der Kosten zu einem festgelegten Tagessatz. In manchen Fällen zahlt auch der Sozialhilfeträger. Über Einzelheiten, u. a. zu Ihrem Eigenanteil, beraten wir Sie gerne.

Die Tagespflege versteht sich als Ergänzung zum ambulanten Pflegedienst. Unser Bestreben ist es, die Selbstständigkeit unserer Tagespflegegäste so lange wie möglich aufrecht zu erhalten, so dass zum Beispiel ein Umzug in eine Pflegeeinrichtung vermieden oder hinausgezögert wird. Durch gezielte Beschäftigungsangebote werden Interessen, Fähigkeiten und Kräfte gestärkt, um die Selbstständigkeit unserer Gäste zu bewahren.
   

Grundsätzliche Ziele
  • Der Tagespflegegast bleibt in seinem bekannten Wohnumfeld.
  • Pflegende Angehörige erhalten Unterstützung, Beratung und Entlastung.
       
Spezielle Ziele
  • Förderung sozialer Kontakte
  • Stabilisierung des Wohlbefindens 
  • Bewältigung von schwierigen Lebensphasen
  • Erhaltung von Interessen und Fähigkeiten
       

Sie erleben bei uns einige Stunden in Gemeinschaft, erhalten Beschäftigungsanregungen, Unterstützung beim Üben von Alltagstätigkeiten, persönliche Anerkennung und Bestätigung.
   

Grundleistungen
  • Kostenloser Probetag
  • Fahrdienst (auch für Rollstuhlfahrer)
  • Medizinisch-pflegerische Versorgung
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Hilfe beim Gehen, Aufstehen und Hinlegen
  • Unterstützung bei der Körperpflege und Ernährung
  • Wellness: Gesichtspflege, Massage, Musik, Duftaromen, Peeling, Nagellack, Schminken

Zusatzleistungen

  • Krankengymnastik, Logopädie und Ergotherapie auf eigenen Wunsch oder nach ärztlicher Verordnung
  • Frisör und Fußpflege kommen in die Tagespflege
Gruppen- und Einzelaktivitäten
  • Gemeinsames Frühstück, Mittagessen und Kaffeetrinken
  • Bewegungsübungen, Gymnastik, Spaziergänge
  • Üben von Alltagstätigkeiten, z. B. hauswirtschaftliche Verrichtungen
  • Beschäftigungen in der Gruppe: Zeitungsrunde, Singen, Gesellschaftsspiele, Gedächtnisübungen, Handarbeiten, Basteln, Gymnastik, Snoezelen usw.
  • Ausflüge, z. B. Museumsbesuche, Einkaufsbummel
  • Jahreszeitliche Feste
  • Einzelbetreuung (Biografiearbeit)
       

Für pflegende Angehörige 

  • Beratung und Anleitung
  • Regelmäßige Angehörigentreffen
  • Informationsveranstaltungen und Vorträge

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

  • Die nächste Bushaltestelle heißt „Dielmannstraße“ und befindet sich an der Ecke Wendelsweg (Linie 47). Der Bus führt zum Südbahnhof.
  • Vom Südbahnhof haben Sie Anschluss an den Fern- und Regionalverkehr (ICE, IC, RE, RB, VIA), die S-Bahn (S3 Darmstadt–Bad Soden, S4 Langen–Kronberg, S5 Friedrichsdorf, S6 Friedberg – jeweils über Hauptbahnhof) sowie die U-Bahn (U1 Ginnheim, U2 Bad Homburg-Gonzenheim, U3 Oberursel,, U8 RIedberg – jeweils über Willy-Brandt-Platz und Hauptwache).
  • Aktuelle Fahrplaninformationen mit detaillierten Hinweisen zu den verschiedenen Linien und Haltestellen finden Sie bei den Frankfurter Verkehrsbetrieben ›   

Anfahrt mit dem Pkw

  • Navigieren Sie von auswärts zur A661. An der Anschlussstelle Offenbach-Kaiserlei abfahren. Von Norden kommend rechts abbiegen, von Süden im Kreisverkehr 4. Ausfahrt, auf Strahlenbergstraße (B43) ca. 1 km bis Kreuzung mit Wehrstraße, hier links abbiegen und Verlauf der Wehrstraße bis zum Ende folgen, dann rechts abbiegen auf Offenbacher Landstraße, nach ca. 1,5 km links abbiegen auf Lettigkautweg, zweite rechts einbiegen „Auf dem Mühlberg“, 1. links Bornemannstraße, nächste Möglichkeit rechts abbiegen, am Ende wieder rechts in Steinhausenstraße/Dielmannstraße, nach ca. 120 m befindet sich das AGAPLESION OBERIN MARTHA KELLER HAUS auf der rechten Seite,
  • Vorfahrt möglich, aber begrenzte Parkmöglichkeiten auf dem Gelände und in der Umgebung!
  • Begrenzte öffentliche Parkmöglichkeiten!

Weitere Angebote am Standort

In der SchlossResidence Mühlberg bieten wir Ihnen auf einem 5-Sterne Niveau und in einem Lebensumfeld mit Gleichgesinnten elegante, barrierefreie Senioren-Wohnungen › mit soviel Service wie nötig. 
   

Ausstattung
  • 55 seniorengerechte, rollstuhlgeeignete Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen mit Balkon oder Terrasse
  • Großzügiges Foyer und Lounge
  • Clubraum mit Bibliothek und Kamin
  • Veranstaltungsraum
  • Restaurant & Café „Henricus“
  • Wellnessbereich mit Schwimmbad, Whirlpool und Sauna
  • Fitnessraum
  • Physiotherapeutischer Behandlungsraum
  • Friseursalon „Haarkunst“
  • Kosmetiksalon
  • Historische Parkanlage (nicht öffentlich)
  • Tiefgarage und Fahrradkeller
  • Gästewohnungen
Unsere Leistungen
  • Umfangreicher Grundservice und vielfältige Wahlleistungen
  • Monatliches Veranstaltungsprogramm
  • Liebevolle Unterstützung im Alltag durch unser geschultes Residenzteam
  • Differenziertes Betreuungskonzept für schnelle und zuverlässige Hilfe im Krankheits- und im Pflegefall
       

Unsere stationäre Pflegeeinrichtung AGAPLESION OBERIN MARTHA KELLER HAUS › bietet eine behagliche Wohnatmosphäre und eine professionelle Pflege. Unsere Herzlichkeit und liebevolle Zuwendung tragen dazu bei, dass sich unsere Bewohner bei uns zu Hause und geborgen fühlen.
   

Unser Haus
  • 112 Pflegeplätze in Ein- und Zweibett-Zimmern
  • Wohnbereich für Menschen mit Demenz
  • Großzügige Aufenthaltsräume und Wohnküchen
  • Sitzecken zum Verweilen auf den Fluren
  • Pflegebad in jedem Wohnbereich
  • Großer Garten und historische Parkanlage
  • Dachterrasse
  • Veranstaltungssaal
  • Hauseigene Kapelle
  • Öffentliche Cafeteria
Unsere Leistungen
  • Langzeitpflege
  • Verhinderungspflege (Urlaubspflege)
  • Pflege von Menschen mit Demenz
  • Vielfältige Betreuungs- und Beschäftigungsangebote   
       
Alles unter einem Dach: Treffpunkt der Generationen

Seit 2015 besteht im Oberin Martha Keller Haus der offene Kinder- und Jugendtreff basement26, ein Angebot der Bethanien Diakonissen-Stiftung. Dafür wurde das ehemalige Schwimmbad im Mutterhaus der Bethanien-Diakonissen umgestaltet. Hier bietet die Einrichtung Kindern und Jugendlichen aus dem Mühlbergquartier ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm, z.B. Hausaufgabenbetreuung, Sport wie Kickboxen und Capoeira, gemeinsames Kochen und Basteln, aber auch einfach Platz und Zeit zum Chillen. In den hessischen Schulferien wird darüber hinaus eine Ferienbetreuung angeboten.

Im März 2019 wurden zwei intergenerative Aktionen mit der AGAPLESION TAGESPFLEGE, Kindern und Jugendlichen aus dem basement26 und einer Gruppe aus dem Mühlberg Hort veranstaltet. Dabei sollten der Austausch zwischen den Generationen gefördert und das Miteinander ermöglicht werden. Das Aufeinandertreffen zwischen Alt und Jung funktionierte unkompliziert und harmonisch. Die Aktionen sollen fortgesetzt werden.

Information

Info-Flyer
Unser Pflegeleitbild
Angehörigen-Akademie
Gesunde Ernährung