Kontakt
Haus Saalburg
Saalburgallee 9
60385 Frankfurt am Main

(069) 20 45 76 - 0

(069) 20 45 76 - 40 15

hsb.info@markusdiakonie.de

Ihre Ansprechpartnerin
Davina Krause

Davina Krause

Hausleitung Servicewohnen

Lebensqualität im Alter

Wohnen mit Stil und Komfort, in Unabhängigkeit und Sicherheit, mit Kontakten zu Gleichgesinnten und Erleichterungen im Alltag – im Haus Saalburg können Sie Ihren gewohnten Lebensstandard auch im dritten Lebensabschnitt beibehalten.

Unser Haus wurde im Oktober 2007 eröffnet und vereint stilvolles Wohnen und erstklassige Pflege an einem Standort. Die hochwertigen Seniorenwohnungen ermöglichen ein weithin selbstständiges Leben im Alter. Neben unserem Grundservice, der Ihnen den Alltag in den eigenen vier Wänden erleichtert und bereichert, bieten wir Ihnen vielfältige Wahlleistungen an, die Sie nur bei Inanspruchnahme bezahlen.

Daneben befindet sich auf zwei Etagen unser moderner, wohnlicher Pflegebereich. Die räumliche Nähe schafft Gewissheit, dass bestmögliche Unterstützung genau dann garantiert ist, wenn Sie diese benötigen. Damit schaffen wir ideale Voraussetzungen dafür, dass Sie der Zukunft gelassen entgegensehen können.

Zur Lebensqualität in Haus Saalburg tragen auch die gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel und die Nähe zum bunte Treiben des „Lustigen Dorfes“ Bornheim mit traditionellen Apfelweinkneipen, der Einkaufsmeile Berger Straße, einem Wochenmarkt rund um das Wahrzeichen von Bornheim – das denkmalgeschützte Uhrtürmchen aus dem Jahr 1873. Die günstige Lage unseres Hauses ermöglicht auch im Alter eine aktive Teilnahme am Leben dieses Frankfurter Stadtviertels.

Veranstaltungen am Standort

Unsere Leistungen

Unsere Ausstattung

  • 53 barrierefreie Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen
  • Eigener Eingangsbereich mit ganztägig besetzter Rezeption
  • Eleganter Clubraum mit Bibliothek
  • Innenhof mit Garten und Restaurantterrasse
  • Dachterrasse mit Dachgarten und Blick auf die Frankfurter Skyline
        

Unsere Leistungen

  • Umfangreicher Grundservice und vielfältige Wahlleistungen
  • Liebevolle Unterstützung im Alltag durch unser geschultes Residenzteam
  • Differenziertes Betreuungskonzept für schnelle und zuverlässige Hilfe im Krankheits- und im Pflegefall
  • Vergabe lebenslanger Wohnungsrechte
       

Weitere Einrichtungen & Angebote am Standort

  • Vollstationäre Pflegeeinrichtung AGAPLESION HAUS SAALBURG
  • Öffentliches Restaurant & Café „Henricus“
  • Friseursalon
  • Heilandskapelle
  • Heilands-Kindertagesstätte
  • Kirchenladen

Einzigartiges Alterssicherungsmodell

Die Besonderheit der Seniorenwohnungen im Haus Saalburg liegt im Erwerb eines lebenslangen Wohnungsrechts, welches in Frankfurt einmalig ist. Sie genießen damit eigentümerähnliche Sicherheit durch grundbuchliche Eintragung, Flexibilität durch Beendigungs­erklärung und Rückerstattung nicht abgewohnter Preisanteile.

Sie zahlen am Anfang einen einmaligen Betrag abhängig von Alter, Geschlecht und Wohnungsgröße. Diese Zahlung garantiert Ihnen, dass Sie so lange bei uns wohnen können, wie es Ihre Gesundheit erlaubt.
  

Die Vorteile des lebenslangen Wohnungsrechts

  • Unerwartete Preissteigerungen sind ausgeschlossen.
  • Die Erwerbskosten sind zumeist deutlich niedriger als beim klassischen Immobilienkauf.
  • Der Wohnungsrechtspreis errechnet sich individuell in Abhängigkeit von Alter, Geschlecht und der Wohnungsgröße.
  • Monatlich mehr Haushaltsgeld durch überschaubare Fixkosten (nur Wohnungsnebenkosten und Servicepauschale).
  • Keine Eigentümerverpflichtungen.
  • Flexibilität durch Kündigungsrecht.
  • Sicherheit durch Erstattung des „nicht abgewohnten“ Restwertes (auch an die Erben).
Genießen Sie Ihr Leben

Neben einem umfangreichen Grundservice, der über die von Ihnen monatlich zu zahlende Servicepauschale abgedeckt ist, bieten wir Ihnen vielfältige (kostenpflichtige) Wahlleistungen, die Sie regelmäßig oder nach Bedarf in Anspruch nehmen können und auch nur dann bezahlen.
  

Grundservice*
  • 24-Stunden-Rufbereitschaft
  • Ganztägig besetzte Rezeption (9:00 bis 17:00 Uhr)
  • Hilfe im Alltag durch geschultes Personal
  • Betreuung bei leichter Krankheit in der Wohnung 14 Tage im Jahr kostenfrei
  • Vermittlung von externen Dienstleistungen
  • Abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm
  • Kostenfreie Nutzung des Clubbereichs und der übrigen Gesellschaftsräume
  • Hausmeisterdienst
  • Priorität für die Aufnahme in den Pflegebereich am gleichen Standort

* Ist bereits in der monatlichen Servicepauschale enthalten.

Unser Wahlleistungsangebot
  • Frühstück, Mittagstisch, Nachmittags-Kaffee und Abendessen im Restaurant „Henricus“
  • Mahlzeiten-Bringedienst in die Wohnung
  • Grundreinigung der Wohnung
  • Fensterreinigung
  • Lieferservice
  • Wäsche- und Bügeldienst
  • Blumen- und Pflanzenpflege bei Abwesenheit
  • Apotheken-Lieferservice
  • Unterstützung bei privaten Festen und Jubiläen
  • Kultur- und Theaterdienst

Eine detaillierte Angebots- und Kostenübersicht finden Sie in unserem Wahlleistungskatalog ›

Einmalige Investitionskosten

Erwerbspreis Wohnungsrecht (Beispiele):

  • 2-Zimmer-Whg. ca. 50 qm; Erwerb mit 75 J.
    weibl.,:  177.000 € | männl.: 160.000 €
  • 2-Zimmer-Whg. ca. 50 qm; Erwerb mit 80 J.
    weibl.: 149.000 € | mnnl.: 136.000 €
  • 3-Zimmer-Whg. ca. 76 qm; Erwerb mit 75 J.
    weibl.:  263.000 € | männl.: 238.000 €
  • 3-Zimmer-Whg. ca. 76 qm; Erwerb mit 80 J.
    weibl.: 220.000 € | männl.: 200.000 €

Preisänderungen vorbehalten

Notarkosten für den Eintrag ins Grundbuch

Monatliche Fixkosten (Residenzentgelt)
  • Servicepauschale
  • Wohnnebenkosten/Betriebskosten,
    z. Z. 2,50 € pro Quadratmeter

Preisänderungen vorbehalten

Laufende individuelle Kosten
  • Telefongebühren entsprechend Ihres Vertrags mit dem von Ihnen gewählten Anbieter.  
  • Stromkosten nach Verbrauch und gemäß Vertrag mit dem von Ihnen gewählten Anbieter.  
  • Wahlleistungen gemäß Inanspruchnahme. Eine detaillierte Angebots- und Kostenübersicht finden Sie in unserem Wahlleistungskatalog ›

Zu jeder Zeit gut versorgt

Für Ihre Selbstständigkeit bieten wir Ihnen so viel Unterstützung wie nötig. Unser geschultes Personal betreut Sie mit Herzlichkeit und Wärme. Als Bewohnerin und Bewohner im Betreuten Wohnen erhalten Sie von uns ein erweitertes Pflegesprechen.
  

Pflegerische Versorgung
in der eigenen Wohnung

Ziel ist es, dass Sie so lange in Ihrer eigenen Wohnung leben, wie es Ihre Gesundheit erlaubt und wie es medizinisch machbar und rechtlich vertretbar ist. Unser ambulanter Pflegedienst AGAPLESION CURATEAM kümmert sich bei eintretender Pflege­bedürftigkeit in Ihrer Wohnung um Sie, unabhängig von Ihrem Pflegegrad. Mit dem 24-Stunden-Notruf können Sie außerdem jederzeit Hilfe rufen.

Bevorzugte Aufnahme in unsere
stationäre Pflegeeinrichtung

Wenn eine Versorgung in Ihrer eigenen Wohnung nicht mehr möglich ist oder von Ihnen gewünscht wird, haben Sie als Bewohnerin oder Bewohner einer Seniorenwouhnung im Haus Saalburg das Versprechen auf eine bevorzugte Aufnahme vor allen anderen in unsere stationäre Pflegeeinrichtung AGAPLESION HAUS SAALBURG. So stellen wir sicher, dass Sie bei zunehmender Pflegebedürftigkeit weiterhin in der vertrauten Umgebung bleiben können.

Die Wohnanlage

Geschichte des Standortes

Auf dem Gelände des AGAPLESION HAUS SAALBURG befanden sich seit 1955 die Kirche und das Gemeindezentrum der ev.-luth. Heilandsgemeinde und ein 1963 von ihr eröffnetes Altenheim. Nachdem die Heilandsgemeinde im Jahr 2003 mit der Johannisgemeinde in Bornheim fusioniert hatte, wurde die gesamte Bebauung 2005 abgerissen. Die AGAPLESION FRANKFURTER DIAKONIE KLINIKEN übernahmen das Grundstück in Erbpacht und errichteten hier einen im Jahr 2007 eröffneten Neubau mit Seniorenwohnungen für ein selbstständiges und unabhängiges Wohnen mit Service und einem vollstationären Pflegebereich. In dem Gebäudekomplex wurde auch eine ökumenische Kapelle eingerichtet, die in Erinnerung an die Heilandsgemeinde nicht nur den Namen „Heilandskapelle“ trägt, sondern in die auch die Fenster der „alten“ Heilandskirche integriert wurden. 
   

Architektur des Neubaus

Beim Entwurf des neuen Gebäudes orientierte sich der leitende Architekt Prof. Hans Waechter an der „Philosophie des Bauens “ von Walter A. G. Gropius (1883–1969), den Ideen des schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier (1887–1965) und dem Umfeld des Hauses. Dieses besteht vor allem aus der von dem Frankfurter Architekten und Stadtplaner Ernst May (1886–1970) gestalteten Siedlung entlang der Wittelsbacherallee, die im „Frankfurter Montageverfahren“ und mit der berühmten „Frankfurter Küche“ errichtet wurde.

Aufbauend auf all diesen Gegebenheiten und Grundsätzen ging es in der Konsequenz darum, Haus Saalburg architektonisch in die Umgebung zu integrieren und ein Optimum an Licht, Luft und Sonne zu erreichen. Dazu wurden eine großzügige Ausstattung mit Fenstern vorgesehen und das Haus zum Licht als „Sonnenfänger“ ausgerichtet. 

Kommen Sie in Kontakt

Für das Gesellschaftsleben im Haus Saalburg gibt es attraktive Gemeinschaftsflächen, die von Ihnen als Bewohnerinnen und Bewohner kostenfrei genutzt werden können. Im Clubraum und der Heilandskapelle veranstalten wir für Sie eine Vielzahl von Aktivitäten. So gehören Hauskonzerte, Lesungen, Vorträge, Filmnachmittage, Bridgeabende genauso zum Angebot wie jahreszeitliche Feste. Für Ihre privaten Feierlichkeiten können Sie gerne unser Restaurant & Café Henricus reservieren. Das benötigte Catering stimmen Sie mit der Serviceleiterin oder unserem Küchenchef individuell auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche ab.

Unsere Gesellschaftsflächen im Überblick:
  • Foyer mit ganztägig besetzter Rezeption
  • Clubraum mit Bibliothek
  • Restaurant & Café Henricus
  • Heilandskapelle
  • Schöne Gartenanlage mit Kinderspielplatz und Ruhezonen
  • Dachterrasse Veranstaltungsraum und Dachgarten 

Attraktive Wohnflächen mit hochwertiger Ausstattung

Gefällige Grundrisse, hochwertige Materialien und ein modernes Interieur sorgen im Haus Saalburg für ein komfortables und stilvolles Ambiente, in dem nicht nur Ihre persönliche Einrichtung zur Geltung kommt, sondern in dem Sie sich auch jederzeit wohl fühlen sollen. Die Wohnungen wurden nach DIN 18025/II für seniorengerechtes Bauen konzipiert.

Sie können sich zwischen Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnungen entscheiden. Die Wohnungsgröße der Zwei-Zimmer-Wohnungen beträgt zwischen ca. 40 m² bis ca. 50 m². Bei den Drei-Zimmer-Wohnungen wählen Sie zwischen ca. 60 m² bis ca. 70 m² Wohnfläche.
  

Ausstattung der Wohnungen im Überblick

  • Parkettboden und Fußbodenheizung
  • Einbauküche mit unterfahrbarer Spüle und Kochfeld
  • Bad mit bodengleicher Dusche und unterfahrbarem Waschtisch
  • Waschmaschinenanschluss
  • Balkon oder Terrasse mit schwellenfreiem Zugang
  • Rollstuhlgerechte Türbreiten
  • Gute Erreichbarkeit von Lichtschaltern, Steckdosen und anderen Bedienungselementen, z. B. an Fenstern, Heizungs- und Sanitärinstallationen
  • Moderne Kommunikations-, Haus- und Sicherheitstechnik, wie Telefon- und Kabelanschluss, Notruftelefon mit zusätzlichem Notruftaster im Bad, Rauchmelder in den Schlafräumen und Fluren
2-Zimmer-Wohnung mit Balkon (Beispiel)
Wohnfläche         43,70 qm
Wohnen 16,20 qm
Schlafen 12,10 qm
Diele 6,60 qm
Küche 4,40 qm
Bad 4,40 qm
Balkon 5,80 qm
3-Zimmer-Wohnung mit Dachterrasse (Beispiel)
Wohnfläche         66,90 qm
Wohnen 18,80 qm
Schlafen 1 11,40 qm
Schlafen 2 15,70 qm
Diele 7,40 qm
Küche 6,00 qm
Bad 1,10 qm
WC 1,0 qm
Dachterrasse 30,40 qm

Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel

  • Die Straßenbahnhaltestellen „Saalburg-/Wittelsbacherallee“ und „Bornheim Mitte“ sind jeweils 3 Gehminuten entfernt. Mit der Tram 12 und Tram 14 erreichen Sie die Frankfurter Innenstadt (Konstablerwache, Dom/Römer und Hauptbahnhof) ohne Umsteigen.
  • Von „Bornheim Mitte“ fährt die U4 Richtung.Bockenheimer Warte über Konstablerwache, Dom/Römer und Hauptbahnhof.
  • Aktuelle Fahrplaninformationen mit detaillierten Hinweisen zu den verschiedenen Linien und Haltestellen finden Sie bei den Frankfurter Verkehrsbetrieben ›   

Anfahrt mit dem Pkw

  • Navigieren Sie von auswärts aus allen Richtungen zur A661 („Taunusschnellweg“) bis Anschlussstelle Frankfurt-Ost und folgen Sie der Ausschilderung nach Bornheim.
  • Von Norden rechts abbiegen auf Ratsweg / Saalburgallee (B8). Von Süden geradeaus über den Kreisverkehr zum Ratsweg / Saalburgallee (B8). An der Kreuzung Wittelsbacherallee weiter geradeaus auf Saalburgallee bleiben. Nach ca. 200 m befindet sich Haus Saalburg auf der rechten Seite.
  • Begrenzte öffentliche Parkmöglichkeiten!

Information

Hausflyer
Fragespiegel
Angehörigen-Akademie